Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

Hauert Günther Düngerwerke
 
 
 

Baumfutter® nach Michael Maurer

Organisch-mineralischer NPK-Dünger mit Magnesium 6+8+10(+2)

Baumfutter® ist ein organisch-mineralischer NPK-Dünger mit Magnesium und Spurenelementen, insbesondere für Bäume mit unzureichendem Lebensraum bzw. erschwerten Standortverhältnissen. Baumfutter® fördert die Wundheilung und regt die Bildung von Abwehrstoffen an. Außerdem kompensiert es die Störung, die durch die Wegnahme des Falllaubes entsteht - in letzterem sind die Spurenelemente Kupfer, Eisen, Bor und Mangan enthalten.

Einsatzbereiche - welche Bäume werden mit Baumfutter® versorgt?

  • Die Wurzelballen aller Bäume, die zur Verpflanzung vorgesehen sind - bis zu einem Jahr im Vorfeld.
  • Alle neu gepflanzten Bäume innerhalb und außerhalb der Pflanzgrube, damit die neu gebildeten Wurzeln sofort Nahrung vorfinden und aus der Pflanzgrube herauswachsen (Vermeidung des sog. „Blumentopfeffekt“).
  • Alle Bäume im Rasen - je schöner der Rasen, desto schlechter für den Baum.
  • Alle Bäume auf Flächen, die von Herbstlaub befreit werden.
  • Alle Bäume auf verdichteten und kargen Böden (Straßenbäume!).
  • Alle Bäume in Teer- und Betonflächen. Diese Bäume sind Brutstätten von Schädlingen aller Art, lebende „Fangbäume“. Sie verhungern ohne das Einbringen von Baumfutter. Gleichzeitig mit der Einbringung der Tiefenvor-ratsfütterung bietet sich der Einbau von „Bodenlüftern“ an. Dadurch lassen sich die Standortbedingungen für die Bäume wesentlich verbessern.
  • Jeder baumchirurgisch behandelte Baum. Die Versorgung mit Baumfutter® möglichst bereits ein Jahr zuvor, spätestens aber während der Behandlung.
  • Bei angefüllten Bäumen, sie sterben zumeist langsam ab, wirkt sich die Belüftung durch die für die Tiefenvorratsfütterung notwendigen Bohr-/Stoßlöcher zusätzlich günstig aus - eine Erhaltung wird möglich. Es sind aber zusätzliche Maßnahmen nötig (z. B. der Einbau eines Belüftungs-systems). Damit die Unterpflanzung nicht zu schnell nach den Lecken greift, streut man Baumfutter in geringer Menge obenauf!
  • Jeder Baum im Falle von Baumgruppen.

Baumfutter®

Allgemeine Anwendung

Baumfutter kann aufgestreut oder ins Substrat eingemischt werden und versorgt die Pflanze dann für mehrere Monate mit Nährstoffen; fällt die Wahl auf die sog. Tiefenvorratsfütterung hält Baumfutter® als Depot etwa 6 - 9 Jahre (!) an und wirkt dadurch ausgleichend und natürlich.
Baumfutter® wird dabei trocken, in Form sog. „Lecken“, in den Wurzelbereich eingebracht (bis in eine Tiefe von max. 50 cm). Abschließendes einwässern erübrigt sich.

Baumfutter®

Zusammensetzung

Nährstoffgehalt (%), bei Flüssigdüngern: g/l

Gesamtstickstoff (N) 6%
Gesamtphosphat (P2O5) 8%
wasserlösliches Kaliumoxid (K2O) 10%
Gesamtmagnesiumoxid (MgO) 2%
Organische Substanz berechnet aus dem Glühverlust (550 °C) 20%

Gebindegrösse

25 kg

Produktinformation

Download Datenblatt

Sicherheitsdatenblatt

Download Datenblatt

Produktsuche